Blog

Wie löse ich mich von Verhaltensmustern?

“Durch neues Bewusstsein löse ich mich von Verhaltensmustern”

Wir alle haben sie: diese Verhaltensweisen, die uns eigentlich nerven. Von denen wir eigentlich wissen, dass sie schlecht für uns sind. Die Tafel Schokolade am Abend. Die Zigarette nach dem Frühstück. Der ständige Griff nach dem Smartphone. Übermäßiges Essen ohne Hunger. Das Gefühl von Angst, obwohl eigentlich kein Grund dazu besteht. Wutanfälle, Aggressionen oder in sich zurückziehen, obwohl wir jedes Mal feststellen, dass es nicht zum gewünschten Ziel führt.

Weiterlesen “Wie löse ich mich von Verhaltensmustern?”

Wegschauen verstärkt das Problem

“Ich schaue hin und schenke mein tiefes Mitgefühl”

Dieser Text ist ein ernstes Thema, das mir aus gegebenem Anlass sehr wichtig ist. Er handelt vom Wegschauen und unserer Verantwortung, unsere Wahrnehmung anzusprechen.

Gestern erzählte mir eine Freundin, dass sich ein enger Freund ihrer Familie umgebracht hätte. Selbstmord vom Balkon. Er hat seine Frau und zwei dreijährige Kinder zurückgelassen. Keiner hatte etwas geahnt. Es kam für alle völlig unerwartet.

Dann sah sie mir in die Augen und sagte, dass ihr mein Buch gerade sehr helfen würde, um alles besser einzuordnen und damit umgehen zu können.

Weiterlesen “Wegschauen verstärkt das Problem”

Wie entsteht Toleranz?

“Toleranz entsteht, wenn ich mich selbst annehme, wie ich bin”

Was wäre es doch für eine Welt mit weniger Ausgrenzung und mehr Toleranz! Die anderen sind ja so intolerant! Wären sie doch bloß wie ich!

Woher kommt eigentlich unsere (nicht) vorhandene Toleranz? Es lässt sich wohl nicht leugnen, dass wir sie von unserer Umgebung erlernen. Da wären das Elternhaus, Erzieher, Lehrer und Freunde. Und sicher haben die Eltern den größten Einfluss darauf, denn mit unserem Verhalten und unseren Bemerkungen zeigen wir jeden Tag, wie ernst wir es mit der Toleranz meinen.

Wenn wir heute von Toleranz sprechen, meinen wir in der Regel die Akzeptanz von Menschen, die durch Meinungen, Äußerlichkeiten, Religiosität oder kulturelle Verhaltensweisen auffallen und nicht der Norm der Landesbevölkerung entsprechen. Doch wo beginnt für unsere Kinder Toleranz? Beginnt sie tatsächlich erst mit dem Willkommensschild für Flüchtlinge?

Weiterlesen “Wie entsteht Toleranz?”

Klassische Familienaufstellung und Neues Familienstellen

“Die Tiefe meiner Seele kommt zum Ausdruck, wenn die Worte verstummen”

Bei beiden Vorgehensweisen geht es darum, das System eines Klienten durch Stellvertreter im realen Raum zu visualisieren. Die Stellvertreter stehen dabei repräsentativ für Mitglieder einer Familie, eines Unternehmens oder einer anderen Gruppe (teilweise auch für abstrakte Entitäten). Es wird kein Schuldiger gesucht, und es gibt kein Gut und Böse am Ende, weil die innere Liebe, die zu einem Verhalten führte, deutlich wird. Mit dieser Methode erkennen wir, dass es kein Gut und Böse, kein Richtig und Falsch und keine verrückten oder kranken Menschen gibt. Die Bewegung der Liebe zwischen Menschen wird sichtbar und auf einmal wird auch das Verhalten verständlich.

Weiterlesen “Klassische Familienaufstellung und Neues Familienstellen”

Systemische Familienaufstellung

Kernelement meiner Arbeit sind die Methode und Erkenntnisse des Neuen Familienstellens. Weiterführend erläutere ich die Entstehung der Methode, wie ich dazu kam und wieso ich sie für eine der effektivsten und effizientesten Methoden des Coachings halte.

Weiterlesen “Systemische Familienaufstellung”

Neuralink – ist das unsere Zukunft?

“Bewusstsein wird uns auf eine neue Ebene des Miteinanders führen”

Im Juli 2019 wurde der aktuelle Stand des von Elon Musk gegründeten Unternehmens Neuralink vorgestellt. Ich möchte gar nicht so sehr auf die Technik eingehen. Die Beurteilung dessen überlasse ich den Experten. Ich möchte mich hier damit beschäftigen, für wie sinnvoll ich es halte, in das menschliche Gehirn einzugreifen und dort Daten zu erheben und einzuspeisen.

Weiterlesen “Neuralink – ist das unsere Zukunft?”

Meine Vision

Ich schrieb mein Buch, weil ich spüre, dass die Not vieler Menschen immer größer wird. Wir wissen nicht, welchen Zielen wir nachrennen und wie wir mit unseren Leiden umgehen sollen. Immer mehr Beziehungen sind anstrengend oder werden frühzeitig beendet.

Ich gehe nun nach Außen mit meiner Stimme, weil ich mir wünsche, dass unsere Kinder die Chance auf eine neue Zukunft haben, in der sie frei von unserem Richtig und Falsch, Gut und Böse und frei von unserem Schicksal aufwachsen können. Ich wünsche mir, dass sie innerlich stark sind und glückliche Beziehungen führen. Ich wünsche mir, dass sie den Kreislauf von Hass und Ausgrenzung durchbrechen können und die Kraft haben, ihre Emotionen hinter sich zu lassen, um ihr volles Potenzial zu entfalten.

Weiterlesen “Meine Vision”

Systemische Ordnungen des Helfens

“Ich lasse dich frei”

Die Ordnungen oder Prinzipien des Helfens sind die gesammelten Erkenntnisse Bert Hellingers (verstorben 2019) aus über 30 Jahren Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Menschen. Seine Seminare umfassten bis zu 3000 Teilnehmer und fanden nahezu jedes Wochenende statt. Es handelt sich daher um sehr umfangreiche Beobachtungen, die er jedes Mal wieder kritisch prüfte, ehe er sie für alle zugänglich zusammenfasste.

Weiterlesen “Systemische Ordnungen des Helfens”

Meine Verletzlichkeit ist meine größte Stärke

“Ich mache mich von allen Ängsten frei und werde daraus neugeboren”

Momentan sind Perfektionismus und Verletzlichkeit ein großes Thema für mich. Angeregt durch Brené Brown schaue ich gerade, was der Perfektionismus in meinem Leben bewirkt hat. Eine große Erkenntnis dabei war, dass er vor allem von Angst getrieben ist. Die Angst, negativ aufzufallen, skeptisch angeschaut zu werden oder nicht dazuzugehören. Aus dieser Angst heraus habe ich meine ganze Jugend und den Beginn meiner Arbeitslaufbahn damit verbracht, ein perfektes Bild abzugeben. Dabei hatte mein Körper nichts mehr zu melden. Doch abgesehen von meinen eigenen daraus entstehenden Zwängen: was habe ich den Menschen angetan, denen ich vermittelte, sie dürften ebenfalls keinen Fehler zulassen? Oder wie habe ich die Menschen verletzt, die ich selbst mied, aus Angst, sie könnten hinter mein Geheimnis kommen und mich verletzlich und unperfekt sehen – mich sehen, wie ich bin.

Doch wonach sehnte ich mich die ganze Zeit? Nach Zugehörigkeit. Nach Wertschätzung. Nach Liebe. Nach tiefen Beziehungen. Danach: angenommen zu werden, wie ich bin.
Aber wie können mich Menschen annehmen, wie ich bin, wenn ich ihnen nicht zeige, wer ich bin?

Weiterlesen “Meine Verletzlichkeit ist meine größte Stärke”